Schulsanis in der Uniklinik

Nein, uns Schulsanis ist nichts passiert. Wir haben die Uniklinik Augsburg einmal besucht, um hinter die Kulissen zu blicken. Dabei wurden wir zunächst im klinikeigenen Ausbildungshaus empfangen, wo uns mitgeteilt wurde, welche Ausbildungsberufe man hier erlernen kann. Neben den klassischen KrankenpflegerInnen und PhysiotherapeutInnen kann man sich auch um die Elektrik, die Klima- und Heizungsanlagen oder das Löschen von Feuer kümmern. Mehr dazu unter diesem Link.

Danach ging es dann aber ins eigentliche Krankenhaus. Auf dem Weg dahin nahmen sich noch ein paar Notfallsanitäter Zeit um uns ihren Rettungswagen und die Ausrüstung zu zeigen. Tragen, Medikamente, Defibrillatoren und eine Menge mehr. Auch hier konnten wir uns über den Job schlau machen.

Als dann der Helikopter über unsere Köpfe flog machten wir uns in die Notaufnahme und in die Intensivstation. Egal wo wir waren, man nahm sich viel Zeit für uns. Mit was werden Infusionen verabreicht? Wie wird ein EKG angelegt? Wie sehr belastet einen der Beruf? Woher bekommt man die Dienstkleidung? Zur Beantwortung der letzten Frage wurden wir dann zum Ausgabeautomat geführt, der prompt einen weißen Kittel und eine weiße Hose ausgespuckt hat.

Das Highlight war jedoch der Helikopterlandeplatz. Über einen speziellen, nicht frei zugänglichen, Fahrstuhllift gelangten wir bis ganz nach oben und erhielten einen super Ausblick über ganz Augsburg. Die Landefläche mussten wir mit niemandem teilen. Schade, denn die Helikopter hätten wir gerne gesehen. Die waren jedoch bereits wieder in Aktion. Schön war es oben dennoch. Und windig. Und kalt. Deshalb haben wir die Plattform nach ein paar Fotos auch wieder verlassen. Vor unserer Abfahrt erklärten uns noch Krankenpfleger-Azubis dann noch anhand einer Übungspuppe wie man Blasenkatheter legt. Ja, da darf man wirklich nicht zimperlich sein.

Mit massig Eindrücken fuhren wir dann zurück zur Schule. An dieser Stelle bedanken wir uns auch nochmal beim Förder- und Freundeskreis der Realschule für den Transport

Wir hoffen, dass wir weiterhin als Helfer und nicht als Hilfsbedürftiger in solchen Räumen sind. Denn eines ist klar: Spannend ist es, der Job als Sani!

Schulsanis meets Feuerwehr

Wie schon zum letzten Schuljahresende haben sich die Schulsanis mit der Feuerwehr getroffen. Doch diesmal kam die Werksfeuerwehr IWF Bobingen zu uns an die Schule. – An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die IWF- Zunächst wurden die Einsatzfahrzeuge und das Equipment vorgestellt.

Von A wie Atemschutzmasken bis Z wie Zangen zur Öffnung von Autos war alles dabei. Funkgeräte, Schläuche, Pumpen, Feuerlöscher u.v.m. waren zu sehen.

Wurden Schläuche eigentlich schon erwähnt? Danach bekamen wir Schulsanis noch eine Vorführung zur Helmabnahme und zum Einsatz einer Sam-Splint. Was das ist? Eine Art Halskrause für den Notfall, um die Halswirbelsäule vor zu viel Bewegung zu schützen. Des Weiteren wurde uns dann noch die Anwendung einer sog. Schaufeltrage demonstriert, die wir selber nicht in unserem Bestand haben. Mit diesen neuen Eindrücken konnten wir uns dann vom Kalenderjahr 2023 verabschieden.

Wir sind gespannt, was das nächste Treffen mit der Werksfeuerwehr Bobingen mit sich bringt. Passt auf Euch auf Eure Schulsanis

Wir feiern unser 10-jähriges Spendenjubiläum zugunsten des Bobinger Tischs

Mit kleinen Spenden Großes bewirken – Unter diesem Motto hatte die SMV 2013 mit 250 Kilogramm Lebensmittelspenden die Weihnachtsspendenaktion zugunsten des Bobinger Tisches ins Rollen gebracht. Seit nunmehr einem Jahrzehnt ist es eine Herzensangelegenheit der gesamten Schulfamilie, Menschen aus der Region zu helfen. Unermüdlich sammeln, packen und spenden alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte, Lehrerinnen und Lehrer sowie das Schulleitungsteam und der Förderverein haltbare Lebensmittel sowie Pflegeprodukte, um anderen, die uns sehr nah sind, eine Freude zu machen.

Die alljährliche Weihnachtsspendenaktion und die diesjährige Spendenübergabe feierten wir am 08.12.2023 mit einer gemeinsamen Jubiläumsfeier in der Aula der Schule, an der neben dem Bobinger Bürgermeister Klaus Förster, auch Stadträte sowie Frau Krettenauer und ihr Team vom Bobinger Tisch teilnahmen. Besonders schön war dabei auch die musikalische Untermalung der Feier seitens der Schulband und das Buffet mit türkisch-orientalischen Spezialitäten.

Insgesamt kamen stolze 1500 Kilogramm Spenden zusammen, über das sich das Team des Bobinger Tisches sehr freute, denn diese tragen dazu bei, die wichtige Arbeit des Vereins zu stützen und Menschen in schwierigen Zeiten beizustehen. Darüber hinaus unterstützten unser Schulleiter Dirk Hampel sowie der Bürgermeister und die Stadträte die Aktion für jede 50 kg Spenden mit jeweils einer Packung Kaffee und einer Flasche Speiseöl. Auch der AWO-Ortsverein Bobingen erfreute den Bobinger Tisch mit einer Geldspende von über 200 €. Vielen Dank für eure Treue und zahlreichen Spenden. Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit. Eure SMV

Nikolauspause 2023

Heute kommt der Nikolaus

Am 06.12. war es wieder soweit und Nikolaus besuchte zusammen mit seinen Engeln die fünften und zehnten Klassen. Die Schüler erhielten ein Quiz zum Thema „Weihnachten“, um ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Viele Fragen beantworteten die Klassen mit Bravour, was nicht unbelohnt bleiben sollte. Die Schüler durften sich über kleine Leckereien in selbst gestalteten Tütchen freuen. Auch die Schulleitung, unsere fleißigen Sekretärinnen und das Jugendbüro vergaß Nikolaus natürlich nicht und überreichte auch ihnen eine Botschaft.

Für weihnachtliche Stimmung war zudem in der Pause gesorgt. Neben unserer treuen Schulband, die alljährlich für gute Laune sorgt und unsere „Nikolaus-Pause“ musikalisch begleitet, konnten die Schüler allerlei Süßes kaufen. Sie hatten die Wahl zwischen knusprigem Popcorn, Rentier-Lollis, Geschenktütchen, witzigen Weihnachtsgrüßen und Nikolausmützen.

Am Ende des Tages hatten Groß und Klein Spaß und wir freuen uns schon auf den nächsten Nikolaustag!

Eure SMV

 

 

 

 

 

 

 

Lesewettbewerb 2023 – Schulentscheid

Herzlichen Glückwunsch an unsere Siegerin: Mia Radtke (6b)

Lesen macht Freude und schön vorlesen noch mehr! Besonders nach dieser schwierigen Coronazeit ist lesen nach wie vor eine tolle Möglichkeit, in eine andere Welt zu tauchen.

Genau das vermittelten unsere vier Kandidaten des Lesewettbewerbs besonders gut. Die besten Leser der 6. Klassen lieferten sich auch in diesem Jahr wieder ein wirkliches Kopf-an-Kopf-Rennen bei dem schulinternen Vorlesewettbewerb am 11.12.2023.

Die Jury (Herr Hampel – Schulleitung, Frau Schäuble – Stadtbücherei Bobingen, Herr Franze – Förderverein der RSB mit Tochter, Isabell Pack – Gewinnerin des letztjährigen Wettbewerbs und Alexander Kohl + Lennox Seidl – Vertreter der Schülerbücherei) hatten eine schwere Aufgabe zu bewältigen, da alle vier Kandidaten eine wirklich überzeugende Leistung brachten.

Nach der Vorstellung ihres 3- minütigen, vorbereiteten Textes mussten die Kandidaten einen 2-minütigen Fremdtext vorlesen. Hier konnte Mia Radtke aus der Klasse 6b mit ihrer ruhigen Art und dem ansprechenden Vortrag der „wörtlichen Reden“ die Jury überzeugen und entschied das enge Rennen für sich.

Wir gratulieren aber natürlich allen Teilnehmern zu ihrer tollen Leistung (schließlich sind alle Sieger in ihren Klassen geworden) und drücken Mia fest die Daumen beim anstehenden Bezirksentscheid!

Ein großer Dank gilt auch den beiden Schulbands der RSB, die die Veranstaltung wieder gebührend umrahmt haben.

Nachhaltiges Weihnachten

Dank zahlreicher Wachs- und Altglasspenden konnte das Nachhaltigkeitsteam wunderschöne nachhaltige Geschenke gestalten. In mühevoller Arbeit haben besonders fleißige Schülerinnen und Schüler der 6b und der 8c altes Wachs eingeschmolzen, um daraus neue Kerzen in alten Tassen und Gläsern zu gießen. Die dekorativen Ergebnisse können am kommenden Mittwoch, 6.12.2023, in der verlängerten Nikolauspause bestaunt und sogar erstanden werden. Zwischen ein und zwei Euro sollen die kleinen Geschenke kosten.

Mit diesen können Unikate mit gutem Gewissen und zugunsten der Schulgemeinschaft zu Weihnachten verschenkt werden.

Außerdem werden in der Nikolauspause auch die Gewinner des Wettbewerbs „Wrap it sustainably“ ausgezeichnet. In den letzten Wochen wurden von zahlreichen TeilnehmerInnen nachhaltig verpackte Geschenke eingereicht. Dabei wurden lediglich natürliche oder nicht mehr benötigte Materialien verwendet.

Neues eingekauft werden sollte explizit nicht, um alten Dingen ein neues Leben zu ermöglichen und gleichzeitig Ressourcen zu sparen. Zudem wurde der Prozess der Entstehung der jeweiligen Geschenkverpackungen dokumentiert. Diese Dokumentationen wie auch die verpackten und für den Wettbewerb erstellten Geschenke können während der Nikolauspause am 6.12.2023 in der Aula bestaunt werden.

Wir wünschen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit!

Ihr/Euer Nachhaltigkeitsteam der RSB

Bücher sind Schlüssel zur Welt – Wir sind mehr als nur Bücherei

Auch dieses Jahr startete unsere Bücherei wieder mit den regelmäßigen Buchvorstellungen und Vorleseaktionen von Marco di Santo. Das Interesse bei der ersten Lesung war wieder extrem groß und so konnte der beliebte Buchhändler aus Bobingen ca. 90 Kinder in seinen Bann ziehen und für viele neue Bücher begeistern.

Wie auch der bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen zeigt, ist Lesen und Vorlesen nach wie vor eine der wichtigsten Grundkompetenzen, die ein Schüler stets ausbauen sollte. Nur wer liest und versteht, was er liest, kann sich neues Wissen selbstständig aneignen und sich ein Bild von der Welt machen.

In diesem Sinne ist es extrem wichtig, die aktuelle politische und gesellschaftliche Lage der Welt zu kennen und sich über das tägliche Leben zu informieren. Hier bietet das Team täglich Artikel aus der aktuellen Tageszeitung, die von Schülern ausgesucht und aufgehängt werden.

Zu Weihnachten stehen wieder einige Rätselkrimis und eine Vorlese-Adventskalender-Geschichte auf dem Programm des Büchereiteams.

Neue Schulpartnerschaft im Rahmen der beruflichen Orientierung

Bereits im vergangenen Schuljahr 2022/23 wurde die Schulpartnerschaft zwischen der Realschule Bobingen und der Firma MLB mündlich vereinbart. Nun wurde am 19.10.2023 offiziell die Partnerschaftsvereinbarung von David Omowanile, Ausbilder Elektrik bei MLB, und Schulleiter Dirk Hampel unterzeichnet.

Die Partnerschaft umfasst z. B. Betriebsbesichtigungen durch Klassen der Realschule Bobingen, Betriebspraktika für Schülerinnen und Schüler und Teilnahme der MLB an Veranstaltungen der beruflichen Orientierung an der Realschule Bobingen. Außerdem ist geplant, dass MLB im Rahmen des Unterrichts beispielsweise im Fach „Physik“ oder in „Werken“ Materialien, Experimente und Praxisbausteine aus der Lehrlingsausbildung vorstellt.

Über die neue Zusammenarbeit freuen sich im Bild oben der ehemalige Schüler der Realschule Bobingen und jetzt Ausbilder Elektrik bei MLB David Omowanile (links) und Schulleiter Dirk Hampel.

75 Jahre Frankfurter Buchmesse

Ein aufregender Tag liegt hinter dem Büchereiteam der RSB. 19 Schüler des Teams machten sich am Freitag, den 20.10. auf zur größten Buchmesse der Welt in Frankfurt, die in diesem Jahr ihr 75. Jubiläum feiert.
Da durften unsere Büchereischüler natürlich nicht fehlen. Unterstützt durch Förderverein und Schule konnten die Schüler die lange Zugfahrt und den Eintritt in die Messe finanzieren.
Sehr früh ging es am Bobinger Bahnhof los und spät abends kamen alle glücklich, mit vielen Eindrücken beladen, sehr müde wieder nach Hause.

In 6 Hallen und einem riesigen Außenbereich präsentierten Schriftsteller und Verlage aus aller Welt Ihre Neuerscheinungen. Zudem gab es Vorträge, Autorenlesungen, Mitmachaktionen z.B. bei der Gutenberg- Buchpresse und Signierstunden. Sich hier einen Überblick zu verschaffen war gar nicht so leicht.
Doch die RSB-Schüler stellten sich wiedermal als kompetente und aktive Jugendliche heraus, die nicht nur tolle Autogramme der Buchautorin der „Schule der magischen Tiere“ (Margit Auer) ergatterten, sondern auch für das ausländische Fernsehen interviewt wurden und bald auf YouTube zu sehen sind.

Trotz oder gerade wegen der langen Zugfahrt wuchsen die Schüler, die von der 5.-10. Klasse gemischt im Team arbeiten, zusammen und lernten sich teilweise erstmals auch privat kennen.

Wir bedanken uns ganz herzliche bei der Schulleitung, die uns ohne Zögern diese tolle Fahrt ermöglicht und dem Förderverein, der uns erneut so großzügig finanziell unterstützt hat. Nur so ist ein aktives Schulleben und bleibende Erinnerungen möglich.

Lesen und Vorlesen ist und bleibt doch eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen überhaupt!
Daher gibt es bald wieder viele neue Bücher in der Bücherei und auch die Vorleseaktionen mit Marco Di Santo starten nach den Herbstferien.