Realschule Bobingen meets Bundespolitik

Zwischen Stopps in Augsburg, Washington und Berlin blieb auch noch Zeit für Bobingen: Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Augsburg Stadt und Königsbrunn, Dr. Volker Ullrich, kam am 15. November 2017 auf Einladung von ZwRSK Michael Gierl an unsere Realschule. Als Rahmenthema war „Der Tagesablauf eines Bundestagsabgeordneten“ gegeben.

In zwei Veranstaltungen vor den 10.-Klässlern der RSB schilderte der Abgeordnete, dass es einen solchen eigentlich gar nicht gebe. Vielmehr seien alle Tage unterschiedlich und vor allem von verschiedenen Terminen geprägt, die es wahrzunehmen gelte. Grundsätzlich unterscheide man – so Ullrich – zwischen Sitzungs- und Nichtsitzungswochen. Während der Sitzungswochen (ca. 22 Wochen pro Jahr) weilten die Parlamentarier während der Woche in Berlin und verließen die Hauptstadt meist Freitagnachmittag, um in ihre Wahlkreise aufzubrechen.

In Nichtsitzungswochen sind eher wenige Abgeordnete in der Bundeshauptstadt und kümmerten sich vor allem um die Basis in der Heimat. Dr. Ullrich hob hervor, dass das Mandat neben der Anwesenheit im Bundestag auch viele Gespräche mit Menschen, aber auch erhebliche Recherchezeit erfordere. Es komme nicht selten vor, dass er 2000 Seiten pro Woche lese, um etwa über Gesetzesvorhaben Bescheid zu wissen. Nach ca. 20 Minuten Vortragszeit gab der MdB den Startschuss für Fragen der Schüler, die sich nicht lange bitten ließen. Deren Interesse galt neben Fragen der Bundespolitik (z. B. Diesel-Fahrverbote oder Kennzeichnungspflicht für Polizisten) auch vermeintlich banalen Themen (z. B. Verlängerung der Straßenbahn nach Königsbrunn).

Wenn trotz so vieler Menschen in einem Raum (teilweise 50 Schüler und vier Lehrer) die Lautstärke überschaubar ist, kann man von höchster Konzentration ausgehen. Die Rückmeldungen der Schüler waren durchwegs positiv und praktisch alle empfanden den hohen Besuch aus Berlin als gewinnbringend für den Sozialkundeunterricht, in dem die Ausführungen des Gasts nachbesprochen wurden. Die Schule bedankt sich nochmals bei Herrn Dr. Ullrich, dass er sich trotz eines dicht gedrängten Terminplans die Zeit für diese hochinformative Veranstaltung genommen hat.

Elternsprechtage stehen bevor

Diese und nächste Woche stehen unsere ersten Elternsprechtage an. Zur besseren Organisation finden diese – wie jedes Jahr – an zwei verschiedenen Terminen statt:

  • Donnerstag, 16.11.2017 von 16:00 bis 19:00 Uhr: Jahrgangsstufen 5-7
  • Donnerstag, 23.11.2017 von 16:00 bis 19:00 Uhr: Jahrgangsstufen 8-10

Termin buchen

Über unser Informationssystem ClaXss können Sie sich bequem bei den gewünschten Lehrern eintragen. Dort können Sie auch einsehen, wann die Lehrkraft zur Verfügung steht und entsprechend einen Termin buchen. Näheres entnehmen Sie bitte dem Elternbrief vom 07.11.2017, wo die genaue Vorgehensweise erklärt wird. Haben Sie noch keinen Zugang zu ClaXss? Dann setzen Sie sich bitte kurzfristig mit uns in Verbindung, um nichts zu verpassen.

Anmeldeseite von ClaXss

10. Klassen erleben Politik hautnah mit MdB Dr. Volker Ullrich

Im Rahmen des Fachs Sozialkunde hat ZwRSK Michael Gierl den Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Augsburg-Stadt an unsere Schule eingeladen. Herr Dr. Ullrich hat prompt zugesagt und so freuen wir uns, dass er am Mittwoch, 15. November 2017 unseren Schülern den Tagesablauf eines Bundestagsabgeordneten schildern wird. 

Zeitlicher Ablauf:

  • 8:00 bis 9:00 Uhr: Klassen 10a, 10b und 10c
  • 9:00 bis 10:00 Uhr: Klassen 10d und 10e

Die Veranstaltung findet im Klassenzimmer der Klasse 10a (Raum 217) statt.

Foto: Gerd Seidel / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Valle! Valle! Valencia!

Hey! Hallo! How are you! One little kiss right, one little kiss left. Es war ein sehr herzlicher Empfang, als wir in Valencia ankamen. Dort fand die fünfte von insgesamt sechs Erasmus+ – Wochen statt. Den Schülern, in dieser Woche Svenja und Lucca, werden bzw. wurden hier Möglichkeiten und Vorteile gezeigt, die der europäische Arbeitsmarkt mit sich bringt. „Was muss ich beachten und mitbringen, wenn ich in der EU meinen Traumjob ausüben möchte?“ ist die Kernfragestellung des Projekts. Diesmal konnten die Schüler u. a. ihre kreativen Fähigkeiten ausbauen und stellten sich gegenseitig die Besonderheiten ihres Landes vor. Natürlich alles auf Englisch.

Doch nicht nur das: Es gab auch Zeit, Valencia zu besuchen. So konnte die bezaubernde Innenstadt erkundet und das Oceanografic bewundert werden. In Letzterem lernten die Erasmus-Schüler auch, was nötig ist, um Tierärztin zu werden. Denn in jeder Woche werden den reisenden Schülern besondere Berufe vorgestellt. Daher kam die Erasmus+ Gruppe auch in den Genuss, einem der besten Gitarrenbauer Spaniens über die Schulter blicken zu dürfen.

Als es dann zur Rückreise ging und man fragte, was diese Woche alles Fantastisches mit sich gebracht habe, wurden genau diese Dinge genannt. Aber auch noch viel mehr. Der Gang durch die Stadt der Wissenschaft, der Genuss von Tigernussmilch oder das Gefühl von Sand und Meer an den Füßen waren ebenfalls Teil einer schönen Reise. Der tolle Austausch mit Menschen aus Slowenien, Dänemark, Polen, Lettland und Spanien drückte dem Valencia-Trip aber den dicksten Stempel auf und zeigt wieder, welcher Schatz die EU für uns alle ist.

Nico Hirschbolz

Claxss-Kalender der Schule auf Ihr Handy importieren

Über unser Infoportal Claxss können Sie neben Elternbriefen und Elternsprechabenden auch wichtige Termine der Schule einsehen (z. B. Klassenelternabend). Da immer mehr Menschen ihre Kalender elektronisch verwalten, möchten wir Ihnen in diesem Screencast zeigen, wie Sie den Claxss-Kalender der Realschule Bobingen in Ihr iPhone importieren. Halten Sie dafür bitte folgende Informationen bereit:

  • Adresse des Kalenders: rsb.schule-eltern.info/infoline/calendar
  • Ihr Claxss-Benutzername
  • Ihr Claxss-Kennwort

Alles weitere wird Ihnen in dem Video erklärt. Auch auf anderen Handys kann der Kalender importiert werden. Nutzen Sie Google Kalender, so ist eine Synchronisation mit passwortgeschützten Kalendern leider nicht möglich.

Erste Schultage für Klassen 6-10

Diese Übersicht betrifft nur die Jahrgangsstufen 6 bis 10 – für die 5. Jahrgangsstufe siehe hier

Dienstag, 12. September 2017:

  • 1.-5. Stunde: Klassenleiter (Bücherausgabe in den Jahrgangsstufen 9 und 10)
  • Unterrichtsende für alle Klassen: 11:50 Uhr

Mittwoch, 13. September 2017:

  • 1.-3. Stunde: Klassenleiter (Bücherausgabe in den Jahrgangsstufen 5 bis 8)
  • ab 4. Stunde: Unterricht nach Stundenplan
  • Unterrichtsende für Ganztagesklassen um 15:30 Uhr

Donnerstag und Freitag, 14./15. September 2017:

regulärer Unterricht laut Stundenplan

Wir wünschen allen Schülern und Lehrkräften einen guten Start in das neue Schuljahr!

Erster Schultag unserer neuen Fünftklässler

Für die Schüler der 5. Jahrgangsstufen ändert sich mit dem neuen Schuljahr einiges: Ein unbekanntes Umfeld mit vielen neuen Gesichtern wartet darauf, erkundet zu werden. Zum Ablauf des ersten Schultages haben wir Ihnen daher einige Informationen zusammengestellt.

So wird man empfangen

Von wem lernt man besser, wie das Leben an der Realschule Bobingen so abläuft als von Mitschülern? Drei solcher Helfer (Tutoren) sind pro 5. Klasse eingeteilt. Sie empfangen Ihr Kind direkt vor der Schule und stehen für Fragen zur Verfügung. In welcher Klasse Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn ist, können Sie an den ausgehängten Klassenlisten ersehen.

Was muss ich mitnehmen?

Am ersten Schultag genügen die üblichen Schreibsachen (Füller, Lineal, Textmarker, Bleistift, etc.) und ein Block. Welche Arbeitsmittel die Kinder benötigen, teilen ihnen die Lehrer in den ersten Schultagen vor Ort mit (siehe unten).

Die fünften Klassen im Schuljahr 2017/2018

  • 5a: Ganztagesklasse (Klassenleiterin: Frau Doll)
  • 5b: iPad-Klasse (Klassenleiterin: Frau Ertl)
  • 5c: Reguläre Klasse (Klassenleiterin: Frau Fischer)

Zeitlicher Ablauf am Dienstag, 12.09.2017

  • 9:00 Uhr Begrüßung aller Schüler und deren Eltern in der Aula der Schule. Dies wird musikalisch von unserer Schulband untermalt.
  • 9:45 Uhr Die Schüler gehen mit ihren Klassenleiterinnen (siehe oben) in das Klassenzimmer. Dort findet ein Kennenlernen statt und es gibt verschiedene organisatorische Aufgaben zu erledigen.
  • 11:50 Uhr Ende des ersten Schultages für alle 5. Klassen
  • Für den weiteren Verlauf der Schulwoche sind mit den Fünftklässlern verschiedene Aktionen geplant, über welche sie von ihrer Lehrerin unterrichtet werden.

Zeitlicher Ablauf am Mittwoch, 13.09.2017

  • 7:40 Uhr bis 9:55 Uhr (1.-3. Stunde): Unterricht durch Klassenleiterin (mit Bücherausgabe)
  • anschließend regulärer Unterricht laut Stundenplan
  • Nachmittagsunterricht der Ganztagesklassen beginnt heute (Ende: 15:30 Uhr)

Was ändert sich an der Realschule?

Bücher: Die Schulbücher werden von der lernmittelfreien Bücherei der Realschule Bobingen kostenlos zur Verfügung gestellt und in den ersten Schultagen ausgehändigt (Ansprechpartnerinnen sind Frau Ertl und Frau Lenk). Sollten Beschädigungen der Bücher nicht bereits vermerkt sein, teilt dies Ihr Kind bitte der Klassenlehrerin mit.

Hefte/Einbände/Ordner/Arbeitsmittel: Anders als in der Grundschule erfahren die Kinder erst in der ersten Unterrichtsstunde des betroffenen Faches, was sie an Material (z. B. Hefte) für dieses benötigen. Dies ist darin begründet, dass jede Fachlehrkraft unterschiedliche Anforderungen hat.

Lehrer: Während in der Grundschule die meisten Fächer von einer einzigen Lehrkraft unterrichtet werden, haben die Kinder an weiterführenden Schulen je Fach (z. B. Biologie, Englisch, Erdkunde, …) einen eigenen Lehrer. Die Klassenleiterin unterrichtet eines oder zwei dieser Fächer und ist Ansprechpartnerin für pädagogische und organisatorische Fragen, die die Klasse betreffen.

Unterrichtszeiten: Der Unterricht beginnt bei uns um 7:40 Uhr mit der 1. Stunde. Die genauen Uhrzeiten der folgenden Stunden können Sie hier nachlesen. Sie finden diese auch in unserem Hausaufgabenheft auf S. 2.

Verpflegung: An unseren Schule gibt es eine Pause von 9:55 bis 10:20 Uhr. In dieser können selbst mitgebrachte Speisen und Getränke verzehrt werden. Backwaren und diverse Brotzeiten können alternativ am Pausenverkauf (in der Aula) erworben werden.

 

Ab in die Ferien

Die Vorfreude war groß und kaum jemand konnte es erwarten, in die wohlverdienten Ferien zu starten. Am letzten Schultag stand traditionell die Ausgabe der Zeugnisse und Jahresberichte im Vordergrund. Besonderes Augenmerk wurde aber denjenigen zuteil, die sich in besonderem Maße für die Schule verdient gemacht hatten. Dies waren einerseits Schüler, die mit dem WIR-Preis des Elternbeirats für ihr außerordentliches Engagement ausgezeichnet wurden. Zum anderen wurden die Schulbesten geehrt, also all jene, die beim Jahresschnitt die eins vor dem Komma hatten. Mit 1,07 stach eine Schülerin besonders hervor, die mit einer Ausnahme nur 1er hatte. Hervorgehoben wurden zudem die besten Schüler der Jahrgangsstufen 5-9. Zum Schluss der Veranstaltung in der Aula hieß es Abschied nehmen von Lehrkräften, die aus verschiedenen Gründen unsere Schule zum 31.07.2017 verlassen werden.

Allen Schülern, Eltern und dem Personal wünschen wir schöne Ferien und gute Erholung!

Letzter Schultag

Der letzte Schultag im Schuljahr 2016/2017 ist wie immer sehr kurz. Der Ablauf des Tages im Einzelnen:

  • 7:40 bis 8:45 Uhr: Klassenleiterstunde mit Ausgabe der Zeugnisse
  • 8:45 Uhr: Ehrung der Klassenbesten sowie Verabschiedung von Lehrkräften im Pausenhof bzw. in der Aula (je nach Witterung)
  • Anschließend gehen alle Schüler in die Klassenzimmer, wo eine kurze Anwesenheitskontrolle durch den Klassenleiter erfolgt. Danach Entlassung in die Ferien.

Erster Schultag im Schuljahr 2017/2018: Dienstag, 12. September 2017 (alle Ferientermine hier) Unterrichtsbeginn für die Jahrgangsstufen 6-10 ist um 7:40 Uhr

Organisatorische Hinweise für den Ablauf der ersten Schultage der Fünftklässler finden Sie spätestens in der Woche vor Schulbeginn an dieser Stelle.

9a gewinnt das Fußballturnier der 8./9. Klassen

Am Mittwoch, 26.07.2017 trugen die Klassen der 8. und 9. Jahrgangsstufe wieder das Fußballturnier aus. Aufgrund des schlechten Wetters musste die Veranstaltung dieses Mal leider in die Turnhalle verlegt werden. Dort waren Tribünen und Bänke aufgebaut, sodass alle Zuschauer Platz hatten. Auch niedrigere Jahrgangsstufen wohnten diesem unterhaltsamen Sportereignis bei, welches die Klasse 9a als Sieger hervorbrachte. 

Die Ergebnisse der Endrunde

Halbfinale:

  • 9a – 8a 5:1
  • 9d – 9e 3:2 nach Neunmeterschießen (0:0 nach regulärer Spielzeit)

Spiel um Platz 3:

8a – 9e 4:1

Finale:

9a – 9d 3:2 nach Neunmeterschießen (0:0 nach regulärer Spielzeit)

Somit ergeben sich am Ende folgende Platzierungen:

  • Platz 1: 9a
  • Platz 2: 9d
  • Platz 3: 8a
  • Platz 4: 9e