Tag der offenen Tür am Freitag, 6. März 2020

Ihr Kind ist in der 4. Klasse und steht damit vor dem Übertritt an eine weiterführende Schule? Dann laden wir Sie recht herzlich zum Tag der offenen Tür an der Realschule Bobingen ein. Am Freitag, den 6. März 2020 können Sie und Ihr Sohn / Ihre Tochter von 14:00 bis 17:00 Uhr sehen, was das Schulleben bei uns zu bieten hat.

Wahlfächer, iPad- und Ganztagesklassen, Lerntutoren oder Lernen lernen sind nur ein paar der Angebote, die wir vorstellen. Einzelheiten können Sie dem Flyer entnehmen, welchen Sie auch hier als PDF-Datei herunterladen können. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Lesewettbewerb – Kreisentscheid

Nachdem Eric Wondergem bereits den Schulwettbewerb im Dezember souverän gewonnen hatte, konnte er am Samstag, den 15.02.2020 ebenfalls den Kreisentscheid in Langweid für sich entscheiden. In einem äußerst spannenden Kopf an Kopf – Rennen mit zwei Schülern aus dem Gymnasium bewies Eric gerade im Lesen des „Fremdtextes“ wieder große Nervenstärke und vor allem sein enormes Können. Die Jury war begeistert. Er las sich mit großem Einfühlungsvermögen und Ausdruckskraft an die Spitze der 9 Teilnehmer des diesjährigen Kreisentscheids des Lesewettbewerbs von Stiftung Lesen.

Nun geht es weiter in den Regionalwettbewerb, bei dem Konkurrenten aus ganz Schwaben gegeneinander antreten werden.

Wir drücken natürlich alle fest die Daumen! Vielen Dank für Deinen Einsatz Eric!

Anna-Marion Aunkofer

Immer bestens informiert – Der Schulmanager Online

Wie bereits im Elternbrief angekündigt wurde, wird an der Realschule Bobingen zum 2. März 2020 der Schulmanager Online eingeführt. Alle Eltern sollten bereits über ihre Kinder die Zugangsdaten für die neue Kommunikationsplattform erhalten haben, welche mit den Notenmitteilungen zum Halbjahresende verteilt wurden. In einigen Fällen (z. B. aufgrund der Wintersportwoche) wurden diese erst am heutigen Montag ausgegeben. 

Mit dem Schulmanager Online können Sie nun problemlos mit dem Handy, Tablet oder PC auf schulrelevante Informationen zugreifen, was die Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule erleichtern sollte. 

Einige Funktionen sind z. B. die Anzeige des Vertretungs- und Stundenplans, die Möglichkeit der Buchung von Sprechstunden, ein übersichtlich gestalteter Terminkalender, der sich auch in den bestehenden Kalender einbinden lässt u.v.m. 

Unsere eigens dafür eingerichteten Hilfeseiten geben Ihnen einen noch genaueren Überblick, was die Software kann und halten auch einige Anleitungen für den Ein- bzw. Umstieg für Sie bereit.

Politische Bildung: MdB Ulrike Bahr an der RSB

Am 22. Januar 2020 diskutierten unsere Zehntklässler(innen) im Rahmen des Sozialkundeunterrichts mit der Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr aus Augsburg, die sich in der sitzungsfreien Woche die Zeit nahm, unserem Abschlussjahrgang einen Besuch abzustatten.

Neben dem Arbeitsalltag einer MdB in Berlin und im heimischen Wahlkreis wurden beispielsweise so unterschiedliche Themen wie Organspende, bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt, Fridays for Future, Bildungsföderalismus und Kooperationsverbot, die „schwarze Null“ im Bundeshaushalt sowie das Verhältnis der USA zum Iran angesprochen – alles auf Wunsch unserer Schüler(innen), die sich hervorragend auf das Gespräch vorbereitet hatten.

Die Veranstaltung fand in zwei „Schichten“ zu je 90 Minuten statt, damit alle Schüler(innen) unserer fünf zehnten Klassen die Chance hatten, zu Wort zu kommen.

Sowohl unser Gast als auch die Jugendlichen haben den kurzweiligen Vormittag als sehr gewinnbringend empfunden.

Andreas Steinborn

Jugendsprechstunde beim Landrat

Am 2. November 2019 war es wieder soweit: In Augsburg fand eine der zweimal jährlich stattfindenden Jugendsprechstunden mit unserem derzeitigen Landrat, Herrn Sailer, statt. 

Für diese Jugendsprechstunden konnten sich Schüler im Alter von bis zu 27 Jahren anmelden, um als Vertreter ihrer Schule ihre Anliegen und Gedanken an den Landrat zu äußern. Dieses Jahr war auch unsere Schule dabei. 

Als „Abgesandte“ unserer Schule, waren Kevin, Gaja, Tuana und Felix mit dabei. Sie sprachen über die Themen, die ihnen und vor allem ihrer Schule sehr wichtig waren. Unter anderem wurde über einen Wasserspender in der Schulaula diskutiert, wofür sie sofort eine Zusage erhielten.

Herr Sailer erwähnte ihnen gegenüber, dass nämlich schon viele andere Schulen wie Königsbrunn schon lange einen Trinkautomaten hätten, und dass er es sehr begrüßen würde, wenn wir auch einen bekämen. 

„Durch diesen Wasserspender fallen natürlich auch die Plastikflaschen der Automaten weg“, sagte Gaja. Der zweite Punkt war ein ordentliches Mülltrennungssystem an der Schule. Viele Schulen haben inzwischen schon eine gute Mülltrennung an ihrer Schule. Genau das gleiche wollten auch die Schüler. 

Sie erklärten, dass es zwar an unserer Schule bereits eine Papiermülltrennung gab, diese sich jedoch nicht auf Restmüll und Plastikmüll bezog. Auch hier bekamen sie ein sofortiges Zugeständnis, welche mit dem Argument von Herr Sailer unterstützt wurde, es sei sehr wichtig, Müll zu trennen und dass er sich sehr freut, dass ihn sogar schon die Schüler auf so wichtige Themen ansprechen.

Dieser Tag war ein Erfolg für uns und wir hoffen, dass diesen Zusagen auch bald Taten folgen werden. Im Moment sind wir froh, all unsere Wünsche durchgebracht zu haben, und lang diskutierte Themen, wie einen Wasserspender bereitzustellen, durchgebracht haben.

Felix Pimpl

Big Phil – die größte Goldmünze Europas

Einen nicht alltäglichen Anblick, erhielten die Schüler der Klasse 7b der Staatlichen Realschule Bobingen im Rahmen des Unterrichtsfachs BwR (Wahlpflichtfächergruppe II), bei einem Unterrichtsbesuch in der ortsansässigen Raiffeisenbank Bobingen eG.

Mit der Ausstellung des „Big Phil“- der größten Goldmünze Europas, bekamen die 28 Schüler einen umfangreichen Einblick in die verschieden Kapitalanlagemöglichkeiten für Privatkunden.

Einen besonderen Stellenwert sollte dabei das Anlagegut „Gold“ einnehmen. Die ausgestellte Münze der „Republik Österreich“, ist in einer 14-fachen Auflage im Jahr 2004 geprägt wurden und besitzt ein Gewicht von 31,103 kg. Der aktuelle Wert der Münze liegt bei ca. 1,5 Millionen Euro. Die Goldmünze ist in Privatbesitz eines Münchner Goldhändlers und wurde aus repräsentativen Zwecken einmalig in Bobingen ausgestellt.  

Patrick Rossow

Infoabend zu den Wahlpflichtfächergruppen

Termin: Donnerstag, 20. Februar 2020 um 18:00 Uhr in der Aula unserer Schule

Der Beginn der 7. Jahrgangsstufe ist für unsere Schüler jedes Jahr mit einem gewissen Umbruch verbunden: Der Klassenverband der beiden vorangegangenen Jahre verändert sich und es kommen auch neue Fächer hinzu. Der Grund? Im Frühjahr wird gewählt, in welche Wahlpflichtfächergruppe die Kinder kommen sollen.

Hierfür möchten wir Ihnen einige Informationen zur Hand geben und veranstalten am o. a. Tag einen Informationsabend, zu dem Sie, liebe Eltern, und auch Ihre Kinder herzlich eingeladen sind.

Während die allermeisten Fächer (z. B. Englisch, Deutsch, Erdkunde, …) absolut identisch bleiben, kommt manches neu hinzu. An der Realschule Bobingen können die Schüler bzw. Eltern eine der Ausbildungsrichtungen wählen, die wir hier übersichtlich zusammengefasst haben.

Wann haben die Schüler welches Fach wieviele Stunden? Diese Frage beantwortet die sog. Stundentafel. Diese weicht von Wahlpflichtfächergruppe zu Wahlpflichtfächergruppe minimal ab und steht Ihnen hier zur Einsicht zur Verfügung.

Nikolaus zu Besuch

Wie versprochen leistete uns Nikolaus auch dieses Jahr einen Besuch ab – mit dabei waren seine Engel und Knecht Ruprecht. Da auch andere auf ihn warteten, nahm er sich heuer lediglich Zeit für die fünften und zehnten Klassen und übermittelte d

en dort unterrichtenden Lehrern jeweils eine persönliche Botschaft in Form eines Gedichts und ein kleines Präsent. Eine Nikolaus-Botschaft bekamen selbstverständlich auch die Schulleitung und das Sekretariat. Ein Nikolaus-Quiz richtig beantwortet, gingen die Schüler natürlich nicht leer aus und freuten sich über Schoko-Nikoläuse, Nüsse und saftige Mandarinen.

In der Pause gab es dann für alle adventliche Stimmung, eine Menge Spaß und gute Laune. Neben musikalischer Begleitung wurden eigens zubereiteter Punsch (Ein großes Dankeschön an Frau Keßler!), leckere Popcorn aus unserer Popcorn-Maschine und Lebkuchen angeboten. Außerdem hatten die Schüler die Möglichkeit, Nikolausmützen zu erwerben. Die Schüler fanden es eine tolle Sache, dass sie diese an diesem Tag auch im Unterricht tragen durften.

Nicht nur deshalb war der 6. Dezember 2019 für viele ein ganz besonderer Schultag. Wir hoffen, dass uns der Nikolaus auch nächstes Jahr treu bleibt und trotz seiner vielen Arbeit nicht vergisst …
In diesem Sinne wünschen wir allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Eure SMV

Eine gute Tat – unsere alljährliche Spendenaktion

Was wäre Weihnachten ohne unsere alljährliche Spendenaktion…

Wie schon seit Jahren sollte der Bobinger Tisch auch in diesem Jahr unsere Unterstützung bekommen und Menschen aus der Region ein Lachen in die Gesichter zaubern.

Der Startschuss fiel am 12.11.2019. Damit sich unsere Schüler vorerst ein Bild über den Bobinger Tisch und die Arbeit von Frau Schön und ihrem Team machen konnten, waren vier Schüler aus der SMV zusammen mit Frau Haug und Herr Ilhan vor Ort. Neben der Vorbereitung bis hin zur Ausgabe der Lebensmittel waren wir dabei, packten mit an und sammelten wertvolle Eindrücke sowie Erfahrungen, die wir dann unseren Mitschülern weitergeben konnten.

Weiter ging es dann am 26.11.2019. Dank unermüdlicher Unterstützung seitens Familie Wagner, die uns wieder Kisten organisierte, konnte die Spendenaktion losgehen. Es wurde kräftig gespendet und gesammelt und die Weihnachtskisten standen schließlich bereit. An dieser Stelle möchten wir allen danken, die uns zur Seite standen und mitgeholfen haben, sodass wir am Ende eine Gesamtmenge von 1433,6 kg an haltbaren Lebensmitteln hatten. Ganz vorne mit dabei und somit die ersten Plätze belegt, haben die Klasse 6a mit 259,4 kg und die Klasse 6c mit 208 kg.

Die traditionelle Übergabe erfolgte dann am 06.12.2019 durch unseren Schulleiter Herr Hampel, der mit einer großartigen Kaffeespende seinen Beitrag leistete.

Nachdem wir gemeinsam die Spendenkisten auf den Transporter geladen hatten, waren diese auch schon auf dem Weg anderen eine Freude zu machen und wir glücklich, auch in diesem Jahr eine gute Tat vollbracht zu haben.

Tausend Dank an alle, und denkt immer daran: Keiner garantiert uns, dass auch wir morgen nicht auf die Hilfe anderer angewiesen sind …

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Eure SMV

Robotik Workshops in Kopenhagen

Eine ganze Woche konnten sich acht Schüler der Staatlichen Realschule Bobingen in Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks, mit Robotern beschäftigen. Es gab drei Workshops zum Thema: Arduino, Robo-Soccer und Lego EV3 Beginner. Am Dienstag sahen wie die Realität bei einen Ausflug zum Hangar 1 – einem umgenutzen Militärhanger.

Die Firma Copenhagen Technik erprobt dort ihre Entwicklungen mit Drohnen und Robotern. Hier konnten die Teilnehmer am Programm verschiedene Roboter, Roboterarme, Gedankengesteuerte Roboter und Drohnen ausprobieren. Die restliche Woche verbrachten wir mit den Schülern aus Dänemark und Spanien in unseren Workshops, haben gemeinsam gekocht, Filme geschaut und mit unseren Gasteltern die Stadt erkundet. Der Besuch war Teil unseres Erasmus+ Projektes „Robotic for Future“.