Neue Funkgeräte für Schulsanis der Realschule Bobingen

Durch eine großzügige Spende der Raiffeisenbank Bobingen an den Förderverein der Realschule Bobingen konnten jüngst die Schülerinnen und Schüler der Schulsanitätsgruppe mit neuen Walkie-Talkies ausgestattet werden. Im Bild überreicht Thomas Zuber, Vorstand der Raiffeisenbank Bobingen, der Schulsanitäterin Jasmin eines von insgesamt 12 Geräten. Mit den jungen Schulsanitätern freuen sich die beiden Betreuungslehrkräfte Nico Hirschbolz (vorletzte Reihe rechts) und Tina Wurst (vorletzte Reihe links) sowie der Vorsitzende des Fördervereins, Hans-Joachim Franze (Zweiter von rechts), und Schulleiter Dirk Hampel (rechts).

Werken wirkt

Jedes Jahr darf unsere zehnte Klasse im Profilfach Werken ihr vierjähriges Können und Wissen in einem Projekt unter Beweis stellen: dieses Jahr hatten sie die Aufgabe, eine Lampe oder ein Leuchtobjekt aus selbst gewähltem Material und auf einem der 10. Klasse entsprechenden Niveau zu gestalten. Die konzeptionelle Planung geschah noch während des Digitalunterrichts: von ersten Ideen und Skizzen bis hin zu professionellen technischen Zeichnungen.

Weiterhin mussten sich die Schüler Gedanken über günstiges Material, Arbeitsschritte und Einkaufsliste machen. Als dann der Präsenzunterricht wieder startete, ging es auch bei uns richtig in die Vollen: eigenverantwortlich bauten sodann unsere Zehntklässler ihre einzigartigen Leuchtobjekte! Die Designer sahen sich während der Praxisphase immer wieder mit technischen Herausforderungen konfrontiert, doch fanden sie immer wieder gute Lösungen und motivierten sich erneut.

Als dann alle Lampen fertig waren, wurde noch ein ausführlicher Arbeitsplan mit Fotos und eine eigene Reflexion für die ebenfalls bewertete Designmappe erstellt. Am 11.06.2021 wurden dann alle Lampen stolz den anderen Schülern und auch unserem Schulleiter Herrn Hampel als Präsentation vorgestellt. Wir können wohl getrost sagen: unseren jetzt teilweise in handwerkliche Berufe entlassenen Absolventen ist regelrecht ein Licht aufgegangen!

Katrin Bernwieser-Wildegger

Unsere Lern- und Arbeitshilfen

Wie funktioniert eigentlich Lernen? Wie bereite ich mich gezielt auf Schulaufgaben vor? Worauf kommt es bei der Hausaufgabe an? Obwohl wir alle als SchülerInnen schon vermeintlich viele Erfahrung zum Thema „Lernen lernen“ gesammelt haben, scheitert es bei der schulischen und häuslichen Arbeit in einigen Fällen am konkreten ‚Wie‘? Resultate sind nicht selten Stress in der Schule und Stress zu Hause… Lehrkräfte der Realschule Bobingen haben sich hierzu Gedanken gemacht und bieten folgende Videos zur Unterstützung an:

Dahinter befindet sich auch immer das passende Skript. Viel Spaß beim Anschauen und Durchklicken! Auf ein gutes Gelingen!

Unterricht nach den Pfingstferien

Wie geht es weiter mit dem Unterricht nach den Pfingstferien? Zu dieser Frage hat das Bayer. Kultusministerium Leitlinien vorgegeben, die sich am Infektionsgeschehen im jeweiligen Landkreis/Stadt orientieren.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz …

  • bis 50 gilt: Voller Präsenzunterricht für alle Klassen
  • 50-165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle
  • größer als 165: Distanzunterricht für alle Jahrgangsstufen (ausgenommen: Abschlussklassen)

Ab dem 07.06.2021 ist für alle Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum) verpflichtend. Bitte achten Sie dabei auf einen eng anliegenden Sitz. Eine Mund-Nasen-Bedeckung („Community-Maske“) ist nicht mehr ausreichend. 

Am Präsenzunterricht kann auch nach den Pfingstferien nur teilnehmen, wer ein aktuelles, negatives Covid-19-Testergebnis vorlegen kann. Nähere Informationen finden Sie unter www.km.bayern.de/selbsttests.

Aktuelle Informationen zum Unterrichtsbetrieb erhalten Sie von uns zum Ende der Ferien über den Schulmanager als Elternbrief.

Übertritt an die Realschule Bobingen

Liebe Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler,

herzlich willkommen an der Realschule Bobingen. Schön, dass Sie sich für unsere Schule entschieden haben.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine persönliche Anmeldung dieses Jahr nicht erforderlich. Sie können uns alle notwendigen Unterlagen kontaktlos per Post oder direkt in den Briefkasten am Haupteingang zukommen lassen.

Die Schuleinschreibung für das Schuljahr 2021/22 findet im Zeitraum vom 10. – 14. Mai 2021 statt. In dringenden Angelegenheiten ist eine persönliche Anmeldung an folgenden Tagen möglich: Montag, 10. Mai 2021 von 13:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag, 11.05. und Mittwoch, 12.05. jeweils von 8:30 bis 16:00 Uhr, sowie Freitag, 14.05. von 08:30 bis 14:00 Uhr.

Sollten Sie noch Fragen zur iPad- oder Ganztagesklasse haben, bieten wir eine Online-Informationsveranstaltung über MS-Teams an. Bei Interesse bitten wir Sie, dies auf dem Deckblatt „Anschreiben für postalische Anmeldung“  zu vermerken. Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Einladungslink und dem vorgesehenen Termin von uns.

Für die Ganztagesklasse findet die Teams-Konferenz am Mittwoch, den 12.05.2021 um 17.00 Uhr statt, für die iPad-Klassen am Dienstag (11.05.2021) um 19.00 Uhr.

Bitte lassen Sie uns folgende zur Anmeldung erforderlichen Unterlagen zukommen:

Der Probeunterricht findet dieses Jahr an folgenden Tagen statt:

  • Dienstag, 18. Mai 2021, um 8:00 Uhr: Schriftliche Arbeiten
  • Mittwoch, 19. Mai 2021, um 8:00 Uhr: Schriftliche Arbeiten
  • Donnerstag, 20. Mai 2021, um 8:00 Uhr: Mündlicher Probeunterricht

Einschreibung für Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen

Für Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen (Mittelschule, Wirtschaftsschule, andere Realschule, Gymnasium), die in die Jahrgangsstufe 5 oder in höhere Jahrgangsstufen der Realschule aufgenommen werden wollen,  findet die Einschreibung mit dem entsprechenden Jahreszeugnis bis 30. Juli 2021 statt. Es sollte in jedem Fall eine Voranmeldung erfolgen.

Übersicht über die Übertrittsbestimmungen

Unsere Fächer

Zur Übersicht über die Jahrgangsstufen und Fächer geht es hier lang.

Informationen zu unseren Wahlfächern

He – lau!!

Eigentlich sollte es jetzt in der Öffentlichkeit, aber auch in der Schule trubelig und bunt zu gehen, denn schließlich ist jetzt die Hochzeit des Faschings angesagt! Aber die Pandemie lässt uns diesen schönen Brauch leider nicht umsetzen. Trotzdem oder gerade deshalb haben sich die Ethikgruppen diese Woche intensiv mit dem Thema Fasching beschäftigt: Woher stammt der Brauch, wieso heißt er in Norddeutschland Karneval, was passiert am Aschermittwoch und was hat es mit den gruseligen Masken der Hästräger in Süddeutschland auf sich. Passend dazu sollten alle Schüler ihre Lieblingsfiguren im Fasching zeichnen. Zwei extrem künstlerisch talentierte Schüler haben in diesem Rahmen Bilder eingereicht, die unbedingt einem breiten Publikum gezeigt werden sollten. Wir hoffen, euch begeistern die Bilder auch so wie uns. Moritz Schmidt 6b und Emilian Schubert 7c vielen Dank für eure tollen Kunstwerke!

Und jetzt lasst euch die Laune nicht durch das Virus verderben, verkleidet euch und tanzt zur Musik!

Übertritt an die Realschule

Der Tag der offenen Tür muss aufgrund der Pandemie leider entfallen.

Hier geht’s zur virtuellen Schulhausführung

Hauptanmeldetermin für die 5. Klasse zum Schuljahr 2021/2022:

Montag, 10. Mai 2021 von 13:00 bis 18:00 Uhr
Anmeldung für die Ganztages- bzw. iPad-Klasse

Weitere Anmeldetermine:

  • Dienstag, 11. Mai 2021 (08:30 bis 16:00 Uhr)
  • Mittwoch, 12. Mai 2021 (08:30 bis 16:00 Uhr)
  • Freitag, 14. Mai 2021 (08:30 bis 14:00 Uhr)

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier!

Biologie in Zeiten von Homeschooling

Die Klasse 5a hat sich in den letzten Wochen ausgiebig mit dem Bewegungssystem des Menschen auseinandergesetzt. Hier lernten die SchülerInnen etwas über Knochen, das Skelett, die Wirbelsäule, Gelenke und Muskulatur und das Zusammenspiel der Teile, damit Bewegung möglich wird.

Eine typische Arbeitsweise im naturwissenschaftlichen Unterricht stellt die Arbeit mit Modellen dar. Hierbei unterscheiden wir Struktur- und Funktionsmodelle. Der Vergleich zwischen Modell und Realität zwingt zu genauem Betrachten. SchülerInnen erkennen Vorteile beim Einsatz eines Modells, sehen aber auch die Grenzen in der Anwendung.

Dass die „Hausaufgabe“ sichtlich Spaß gemacht hat, zeigt sich in den eigenen Kreationen der SchülerInnen, die sie aus zu Hause vorhandenen Materialien gebastelt und als Foto hochgeladen haben.

B. Straub

Lesewettbewerb 2020 – Schulentscheid

Herzlichen Glückwunsch an unsere Siegerin: Alea Vangierdegom (6b)

Lesen macht Freude und schön vorlesen noch mehr! Besonders in dieser gerade sehr schwierigen Zeit kann lesen eine tolle Möglichkeit sein, in eine andere Welt zu tauchen. Genau das vermittelten uns vier Schüler besonders gut, nämlich unsere diesjährigen Lesewettbewerbskanditaten der 6. Klassen.

Die besten Leser der 6. Klassen lieferten sich trotz erschwerter Bedingungen auch in diesem Jahr ein wirkliches Kopf-an-Kopf-Rennen bei dem schulinternen Vorlesewett- bewerb am 11.12.2020.

Die Jury (Herr Gensler – erweiterte Schulleitung, Frau Haug – Verbindungslehrerin, Herr Fischer – Theatergruppenleiter und Laurin Mack – Vertreter der Schüler) hatte eine schwere Aufgabe zu bewältigen, da alle vier Kandidaten eine wirklich überzeugende Leistung brachten.

Eine Schülern hatte in diesem Jahr besonders harte Voraussetzungen, denn da sich ihre Klasse in Quarantäne befindet, konnte sie nur online zugeschaltet werden und musste per Videochat lesen. Eine unglaubliche Leistung, auf die Lydia sehr stolz sein kann!
Nach der Vorstellung ihres 3- minütigen, vorbereiteten Textes mussten die Kandidaten einen 2-minütigen Fremdtext vorlesen. Hier konnte Alea Vangierdegom aus der Klasse 6b die Jury völlig überzeugen und entschied das enge Rennen für sich.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrer tollen Leistung und drücken Alea fest die Daumen beim anstehenden Bezirksentscheid!

Unterricht vor Weihnachten

Wegen des Infektionsgeschehens im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Staatsregierung beschlossen, ab Mittwoch, 16.12.2020 den Präsenzunterricht an Bayerns Schulen auszusetzen. Für unsere Schulart gilt demnach:

  • Jahrgangsstufen 5-9: Letzter Schultag ist Dienstag, 15.12.2020. Distanzunterricht findet in den betreffenden Klassen nicht statt. Die Lehrkräfte stellen aber für die unterrichtsfreien Tage Materialien zum Üben, Vertiefen und Wiederholen zur Verfügung und sind für die Schüler für Rückfragen und Feedback in jedem Fall bis zum 22. Dezember 2020 erreichbar.
  • Jahrgangsstufe 10: Letzter Schultag ist Freitag, 18.12.2020. Davor findet verpflichtender Distanzunterricht statt. 

Alle Einzelheiten (auch zum Thema Notbetreuung) können Sie hier einsehen. Wir bitten Sie, weiterhin die Nachrichten und Elternbriefe im Schulmanager Online zu beachten. Dies gilt besonders im Hinblick auf Anfang Januar 2021, damit wir Sie über das weitere organisatorische Vorgehen informieren können. 

Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Familien sowie dem gesamten Kollegium und Verwaltungspersonal frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und hoffen, Sie gesund im Jahr 2021 wiederzusehen.