Tag der deutsch-französischen Freundschaft in Bobingen

Anlässlich des Jahrestags der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags, dem Freundschaftsvertrag Frankreichs und Deutschlands, am 22. Januar 1963 feierten die Schüler der RSB heute gemeinsam den deutsch-französischen Tag in der Pause. Mit viel Begeisterung wurde bereits vorab die Dekoration gebastelt und fleißig gebacken, sodass gemeinsam bei französischer Musik und in schöner Atmosphäre geschlemmt werden konnte.

Vielen Dank an die vielen Bäcker, die so viele köstliche Speisen gespendet haben. Zudem wurden die DELF-Diplome an die Absolventen verliehen. Dabei handelt es sich um ein international anerkanntes Sprachzertifikat, welches sprachliche Fähigkeiten im unterschiedlichen Kompetenzbereichen bescheinigt.

Französisches Theater an der RSB

Heute besuchte das Theaterduo des Knirps-Theaters die Staatliche Realschule Bobingen. In dem Stück Méfie-toi… des apparences! wagte sich die deutsche Hobbyjournalistin Alex in eine Pariser Vorstadt, um Vorurteile gegenüber den Menschen und dem Leben vor Ort zu hinterfragen. Dabei trafen sie und ihr Chef zwischen den Hochhaussiedlungen auf verschiedene Charaktere und erlebten Erstaunliches.

Gemeinsam mit einigen Schülern der sechsten Klassen sowie den Französischklassen der 8. und 9. Jahrgangsstufe wurde ein Blick hinter die bedrohlich wirkenden Fassaden geworfen. Durch den bilingualen Aufbau des Theaterstücks konnten auch die Sechstklässler der Handlung folgen. Einige Schüler durften sogar an dem Stück mitwirken. Am Ende war allen Zuschauern klar: Auf den ersten Eindruck sollte man sich nicht verlassen.

Katharina Reisle

Journée franco-allemande à Bobingen

Auch in diesem Jahr begingen die Schülerinnen und Schüler der Französischklassen gemeinsam mit ihren Mitschülern der RSB den deutsch-französischen Tag. Mit leckeren Speisen, französischer Musik und der Ausstellung kreativer Arbeiten aus dem Unterricht rückte die deutsch-französische Freundschaft und deren Basis, der Élysée-Vertrag, in den Mittelpunkt.

Vielen Dank, merci beaucoup, an alle Schülerinnen und Schüler, die diesen Tag mitgestaltet haben!